Ev. Kindertagesstätte Pusteblume

Das Ding mit dem Dino 

Im Fall von Filus, dem monumentalen Pappdinosaurier, fing alles mit ein paar Spielfiguren an. Für diese Plastikdinos entstand eine Saurierlandschaft im Gruppenraum, es wurde Fachliteratur zu Rate gezogen, die Kinder schrieben und illustrierten zusammen sogar eine eigene spannende Dinogeschichte. Schließlich machten die frisch gebackenen Urzeitexperten einen Ausflug in den Saurierpark nach Münchehagen und kamen von dort dann mit der Idee zurück, selbst solch ein Tier zu bauen.

 Weil Dinos groß sind und Kinderhände klein, durften am Tag der offenen Tür alle matschfreudigen Besucherinnen und Besucher mit Hand anlegen und in einer großartigen Gemeinschaftsarbeit wurde Filus zum Leben erweckt. Bemalt und wetterfest gemacht wurde er für einige Wochen zum Türsteher und Wächter des Kindergartens, bis auch er den Weg aller Pappfiguren ging, die im Regen stehen müssen.

 

   

Unser Papp-Dino - ein beeindruckender Prachtkerl

 

selbstgebaute Dinolandschaft mit Vulkan, der auch spucken konnte