Ev. Kindertagesstätte Pusteblume

"Gott spannt leise feine Fäden" - Gottesdienst für Tambarare

Wenn die Kindergartenkinder einen Gottedienst gemeinsam mit Pastor Freitag gestalten, dann sieht die Loher Kirche meist etwas anders aus als sonst. So auch dieses Mal.

Eintreten durften die Gottesdienstbesucherinnen  und -besucher durch einen Vorhang aus langen Fäden. In der Kirche dann, vorne beim Altar, eine große Kleiderstange, behangen mit bunten Kleidungststücken in allen Größen. Und schließlich viele Kindergartenkinder, für einen Sonntag ungewöhnlich gekleidet: mal in Reiterhose, mal im Ballettröckchen, sogar ein Polizist und ein rosa Frotteebademantel wurden gesichtet. 

'Gott spannt leise feine Fäden' war das Motto dieses besonderen Gottesdienstes und die Kinder, die beim Thema 'FADEN' ganz schnell beim Thema KLEIDUNG gelandet waren stellten den Gottesdienstbesuchern ihre Lieblingskleidung für alle Lebenslagen in einer Modenschau vor.

Wir haben genügend Kleidung, sogar im Überfluss. Wie aber sieht das bei den Menschen der Loher Partnergemeinde Tambarare in Tansania aus?  Wie viele Fäden braucht es, um ein Kleid zu schaffen? Was sagt unsere Kleidung über uns aus? Gibt es auch unsichtbare Fäden und wenn ja wo finden wir die? Viele Fragen für eine wunderbare spannende Predigt.

Aus den Fäden, die alle GottesdiensbesucheInnen beim Kollektegang um den Altar erhalten hatten, wurde am Ende des Gottesdienstes  ein beeindruckendes Netz geknüpft. Symbol für die Verbundeheit untereinander aber auch mit den Menschen in Tambarare, denen die hoffentlich großzügige Kollekte dieses Sonntags zugute kommen soll.

 

Bilder finden Sie in der Diashow zum Gottesdienst, wenn Sie hier unten auf WEITER klicken!

Weiter