Ev. Kindertagesstätte Pusteblume

 

Unser Leitbild

 

 Unsere Kindertagesstätte ist zertifiziert als Reggio-inspirierte Einrichtung, die  besonderen  Wert auf die gemeinsame Erziehung, Bildung und Betreuung für  Kinder mit und ohne  Behinderung legt.

  Wir sind verschieden, …und das ist genial!

 Dieses Leitbild unserer Kindertagesstätte bildet die Grundlage für unsere  pädagogische und religionspädagogische Arbeit. Es ermöglicht Mitarbeitenden,  Eltern, Kooperationspartnern und der Öffentlichkeit, die Ziele und Werte unserer  Kindertagesstätte nachzuvollziehen.

 

 Wir sind eine Kindertageseinrichtung in evangelischer Trägerschaft:

 Das Leben in unserer Kindertageseinrichtung ist geprägt von einer christlichen  Grundhaltung, die den Umgang  miteinander beeinflusst.Die Kinder sollen erleben,  dass wir von Gott mit unseren Stärken und Schwächen angenommen und geliebt  werden.

 Dabei wollen wir den Kindern,  mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen,    einen behutsamen und nachhaltigen Umgang mit der Natur, die uns  Gott    anvertraut hat, vermitteln.

Von den Mitarbeitenden erfahren die Kinder Verlässlichkeit, Wärme und Geborgenheit.

 

      

 

 

 

 

 

 

Dabei lernen die Kinder Rücksicht auf den Anderen zu nehmen; ihnen werden Werte wie Achtung, Wertschätzung und Akzeptanz vermittelt.Wir sehen unsere Einrichtung als einen wichtigen Baustein der Gemeinde, hier entstehen häufig die ersten Kontakte und Berührungen zu unserer Kirche.Darüber hinaus werden anderen Kulturen, Weltanschauungen und Religionen, die Kinder mit in unsere Einrichtung bringen, geachtet.

 Als reggio-inspirierte Einrichtung sind Wertschätzung und das besondere Bild vom Kind als eigenständige Persönlichkeit von besonderer Bedeutung.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind mit seinen Bedürfnissen und seinen Ideen. Mit seinem forschenden und entdeckenden Lernen kann es seine Umwelt auf vielfältige Weise eigenständig und selbständig erkunden. Dabei bringt sich jedes Kind mit seinen Stärken und Schwächen ein.

Es erhält die Chance, die Welt nach seinen eigenen Vorstellungen zu erforschen, und es kann seine Erfahrungen einbringen.

 

   

 

 

 

  Kinder mit und ohne Behinderung lernen von und mit einander.Das    Zusammenleben gehört zu unserem christlichen Verständnis.

 Wir sehen die gemeinsame Erziehung und Bildung von Kindern mit und ohne  Behinderung als einen wichtigen Teil unserer Arbeit

   

 

 

 

 Das tägliche Miteinander im lernenden Spiel bereichert das Leben in der  Kindertagesstätte, und ist geprägt von Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung  füreinander.Eine spezielle, individuelle Unterstützung und Förderung erfolgt durch  eine speziell dafür fortgebildete Fachkraft.

 Wir begleiten die Kinder in ihrem entdeckenden, forschenden Lernen durch ihre Kindergartenzeit

 Wir sehen unsere Aufgabe darin, dem Kind begleitend und unterstützend zur Seite  zu stehen, wenn es sich mit seinen Fähigkeiten in den Kindergartenalltag einbringt.  Dabei steht das individuelle Lernen immer im Vordergrund.

 

 

   

 

 

 

 

 


 Wir knüpfen stets an die Erfahrungswelt der Kinder an, nehmen sie mit ihren  Bedarfen ernst, wertschätzen ihre Arbeiten, suchen gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten und bringen ihnen den nötigen Respekt entgegen.

 

 
 Die Zusammenarbeit mit den Eltern als Experten/innen ihrer Kinder ist uns  wichtig. 

 Wir legen Wert auf eine gute Zusammenarbeit und einen regen Austausch mit den  Eltern.

   

 

 

 

 Wir wollen den Eltern in Erziehungsfragen unterstützend und beratend zur Seite stehen, damit  eine individuelle Betreuung und Begleitung gelingen kann. Regelmäßige Entwicklungsgespräche gewährleisten neben Tür- und Angelgespräche einen intensiven und fundierten Austausch.

 

Die Grundgedanken unseres Leitbildes wurden vom gesamten Team gemeinsam erarbeitet und müssen ständig aktualisiert werden, denn

- mit der Erkenntnis, welche Bedeutung die frühkindlichen Entwicklungs- und      Lernprozesse für das spätere Leben des Kindes haben, sind die Anforderungen an  die Kindertagestättestetig gestiegen.

- die Familie heute hat sich in ihrer Form verändert und braucht mehr Begleitung  und Unterstützung durch unser Fachpersonal.

- Beobachtungen und Dokumentationen über die Entwicklung eines jeden Kindes    nehmen einen großen Teil der täglichen Arbeit ein.

Die Mitarbeitenden arbeiten nach dem Bundesrahmenhandbuch für Qualitätsmanagement in Tageseinrichtungen für Kinder. 

Dabei sind die Wertschätzung ihrer Arbeit und eine Wohlfühl-Atmosphäre für die Mitarbeitenden Voraussetzung, um eine gut Qualität ihrer Arbeit zu gewährleisten, und sie kontinuierlich zu verbessern.

 

Im Mai 2014